Radiomuseum

   




Ein Museum mit 1000 Sachen, die damals um teures Geld gekauft wurden, jedoch heute nicht mehr aktuell sind.





Sie finden uns auch auf: http://www.radiomuseum.org/




 

UNSER BESONDERER DANK GILT:

Herr Ing. Emil Piskernik.
( siehe Link 80 Jahre Radio Kärnten )
Ein Teil unserer Ausstellung
stammt aus seiner jahrzehntelangen
Sammlertätigkeit von Radioapparaten,
elektrischen Geräten,
Messgeräten, Radioröhren und Verstärkern.
Herr Ing. Piskernik und seine liebe Gattin haben alles persönlich von Klagenfurt nach Villach gebracht. Ein herzliches Dankeschön von Familie Rudolf Pirker - Radiomuseum.
Ein herzliches Dankeschön auch unserem lieben
guten Freund Ing. Hermann Wiegele in Villach Lind.
Seine Geräte, beginnend mit vielen Radios, wie
Röhrenempfängern und kleinen und
kleinsten Transistoren über Foto- un Filmapparate
, diverse interessante alte Elektroartikel, die heute
belächelt werden, vor einigen Jahrzenten jedoch fast
als Wunder angesehen wurden. Alle seine
Geschenke bereichern ganz enorm unsere Ausstellung
und leiten gleich über zur Kunst der Film- und Fotoamateure.
Ferdinand Laure, Funkamateur aus
Villach, der uns immer wieder mit
weiteren Raritäten für unser Museum
überrascht.
Anlässlich der langen Nacht der Museen 2014 haben wir einen neuen Freund gewonnen, Herrn Christian Klammer aus Villach. Von ihm haben wir seine Radiosammlung, Messgeräte,Technikerwerkzeuge und etwas ganz besonderes - eine Buckelkraxe (Traggestell für den Transport von Radios) erhalten. Wir danken ihm recht herzlich.
Matthias Fritsch mit Gattin. Danke für das wertvolle Erbstück. Siehe Bildergalerie Unser langjähriger Bekannter und Freund Giancarlo Zancolo hat uns wieder - diesesmal von seiner Tante - einige Geräte für unser Radio- und Fotomuseum gebracht. Wir bedanken uns herzlichst für diese Stiftung.
Ein Dankeschön unseren neuen Freund Albert Weiss und seiner lieben Gattin Irene aus Zwölfaxing.
Herr Weiss besuchte unser Oldtimermuseum und entdeckte darin die Radiosammlung. Vor lauter Begeisterung hatte er mich dazugebracht, meine Radiogeräte ins Radiomuseum.org zu setzen, das mit großen Erfolg.
 
Mit Frau Maria und Herrn Franz Scharner aus Lavamünd haben wir neue Freunde gewonnen Wir bedanken uns recht herzlich für die großzügige Schenkung ihrer Sammlung von Röhrenradios, Koffertransistorgeräten , Tonbandgeräten und HiFi Bausteinen.
Vieles ist schon im Museum und beschriftet.
Unserem langjährigen Freund und Gönner des Villacher Fahrzeug- und Radiomuseums
Herrn Markus Wigand, Polizeiamtsrat aus Deutschland Dank und Anerkennung für seine großzügigen
Spenden, die er bei jedem seiner Kärntenurlaube unserem Museum mitbrachte.
Das Waffenrad seines Vaters, Marke Rapier, viele Fotoapparate, Radios, sowie eine
wunderschöne Omega Railmaster Herrenuhr, welche unser Museum sehr bereichern und
einen besonderen Platz einnehmen.
Im Bild Polizeiamtsrat Wigand in Gebirgsjägeruniform.